eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

Alberto del Mestre

Mitte der 1970er Jahre tauchten erste Arbeiten del Mestres in den Publikationen von Èditions Universo Bliz, Il Monello und L´Intrepido auf. 1977/1978 gestaltete er neben Dino Leonetti, auch einige (letzte) Ausgaben der berühmten Serie von Leone Frollo "Biancaneve". 1980 erschien im Magazin Bliz sein Comic "New York Story". Interessant an dieser Serie war, das sie ohne spezifischen Hauptcharakter auskam.
Nach dieser Zeit wechselte er zu Ediperiodici und arbeitete dort an etliche erotische Comicgeschichten.

Mit seinem eher altmodisch klassischen, aber dennoch exzellenten skizzenhaften Zeichenstrich unterschied sich del Mestre von anderen Künstlern seiner Zeit doch soweit, das sein Stil für die wachsende Schar von Bewunderern wiedererkennbar wurde.

Die wohl herausragendste Serie von del Mestre war "La Schiava" ("L´Esclave"), die in Italien zwischen 1983 und 1987 erschien und für die er über 8000 Seiten zeichnete (1). Die Szenarien lieferte neben Riccardo Borgogno unter anderem Paolo Ghelardini alias Pigi. Die 52 Bände wurden in Italien bei Ediperiodici und später in Frankreich bei Elvifrance in dessen langlebiger Serie Série Jaune ("gelbe Reihe") veröffentlicht.

La Schiava ist eine der interessantesten und gut geschriebenen Erotik-Comic-Sagas im Fumetti-Pocketformat. Sie handelt von den Abenteuern der wunderschönen dunkelhäutigen Sklavin Zeudia, die zunächst in den Wirren des Bürgerkriegs - gemeinsam mit ihrem Freund Tom "Tommy" Mallory - zu überleben versucht. Ihr streben nach Freiheit beschränkten die Autoren jedoch nicht auf die Grenzen der damaligen USA. Im Verlauf der Serie reist sie auch nach Asien, Afrika, Australien und den Mittleren Osten; wo sie unter anderem Touareg bekämpft oder die Gespielin eines chinesischen Monarchen wird.

Der Charakter Zeudia ist optisch angelehnt an die in den 1970er Jahren in Italien sehr bekannte Schauspielerin Zeudi Araya Cristaldi.

Die unnachahmlichen Covers der Serie gestaltete überwiegend Renzo Cenci ("The Caravaggio of St. Lawrence", Illustrator unter anderem für etliche Kinoplakate) sowie Mario Caria und Enzo Sciotti (Illustrierte ebenfalls eine Menge Kinoplakate für Filme wie Tenebre, Demons, Phantasm, Warbus, House 2,…)

Weitere - weniger erfolgreiche - Taschenbücher von del Mestre waren "Salopette" und "Troglobite", die auch in Frankreich - veröffentlicht bei Elvifrance - recht schnell wieder eingestellt wurden.

In den französischen Elvifrance-Titeln wie "Contes malicieux", "les Cornards", "Culbutant", "les Drôlesses", "JoyeusesStory", "les Meufs", "Orient Sexpress", "Raptus", "les Séries Blanche", "les Séries Orange", "les Séries Rose" und "les Séries Jaune" waren seine Zeichnungen zu finden.

Alberto del Mestre arbeitete darüber hinaus für die Taschenbuch-Reihen "Hard International", "Corna Vissute", "Turiste Affamate" und "Erotica Nera".

Links:
- französische Wikipediaseite
- Blogeintrag über La Schiava
- IMBD-Eintrag Zeudi Araya Cristaldi
- La Schiava Covers

Quellen:
(1) Encyclopédie de la BD érotique (Henri Filippini)
- www.2dgalleries.com
- www.bedetheque.com

© Bild-Beispiele entnommen aus comicartfans.com und 2dgalleries.com

eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome