eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

George Caragonne

wurde 1965 geboren und war ein überaus talentierter Autor und leidenschaftlicher Comicfan. Er arbeitete unter anderem für Marvel Comic, Star Comics und Valiant Comics an Serien wie Master of the Universe, Starbrand, Planet Terry, Star Brand, Captain N, The Legend of Zelda oder Punch Out.

1988 stand Caragonne unvermittelt vor dem Büro des früheren Marvel Editor-in-Chief Jim Shooter, der gerade dabei war seinen neuen Comicverlag Valiant ins Laufen zu bringen, und bot sich als Laufbursche und Allrounder an. Shooter stellte ihn an und Caragonne übernahm jedwede Arbeit bei Valiant mit der Aussicht auf einen Vollzeitjob.

Nach seiner Zeit bei Valiant hätte Caragonne die Möglichkeit gehabt, die in den 1960er Jahren überaus erfolgreiche Serie "T.H.U.N.D.E.R. Agents" wieder zu beleben. Auf der Suche nach dem geeigneten Verleger traf er auf Penthouse Chef Bob Guccione. Dieser war jedoch eher daran interessiert, in seinem Penthouse Magazin eine Comic-Rubrik zu etablieren. Caragonne willigte ein diese Ecke redaktionell zu übernehmen. Nachdem die Rubrik in mehreren Ausgaben mit Erfolg lief, entschied Guccione eine eigene Heftreihe auf den Markt zu hieven.

So erschien das erste Penthouse Comix Magazin im Frühjahr des Jahres 1994. Der Erfolg des Magazins war hervorragend und brachte es sogar auf einige Ableger, wie Men´s Adventure Comix (7 Ausgaben, 1995-96) sowie Omni Comix (3 Ausgaben, 1995). Das Hauptheft schaffte es bis 1998 auf insgesamt 35 Ausgaben.

Als nach nur drei Ausgaben sein Co-Manager Horatio Weisfeld Penthouse Comix verließ, änderte Caragonne zusammen mit Guccione die Ausrichtung des Comicmagazins von eher soften Erotika auf puren Hardcore. Das brachte ihm den inoffiziellen Titel "world's most politically incorrect editor" ein.

Caragonne wollte in den Magazinen die besten Erwachsenencomics produzieren, die jemals veröffentlicht worden sind. Seine Vision war einfach: Die Comics müssen so gut sein, das der Leser besorgt ist, die nächste Ausgabe zu verpassen. Er konnte für seine Projekte überaus talentierte Profis gewinnen, wie zum Beispiel Frank Fazetta, Adam Hughes, Kevin Nowlan, Gary Leach und auch Gray Morrow.

Es entstanden unter anderem wunderbare (wenn nicht gar die besten) Superheldenparodien, zusammen mit Autorenkollege Thornton - wie zum Beispiel Hericane mit Zeichner Kevin Maguire und Tuscher Joe Rubinstein, The Origin of Miss Adventure mit Zeichner Cary Polkovitz und Tuscher Terry Austin, La-X mit Zeichner Les Edwards, Action Figures mit Zeichner Jason Pearson und Tuscher Karl Story, oder auch die Sci-Fi Story Abducted by Aliens mit Dixon und Eliot Brown, sowie dem Zeichner John Burns. Nicht unerwähnt bleiben sollte die wunderbare Pulp-Hommage Doc Dare, dessen erste Teile das Team Caragonne und Gray Morrow gestalteten.

Der Erfolg dieser Magazine war auch ein persönlicher und finanzieller Erfolg für Caragonne. Der Absturz - im wahrsten Sinne des Wortes - kam für Caragonne recht schnell. Er entdeckte plötzlich Alkohol und Kokain, schmiss mit Geld um sich, kaufte Waffen und teure Geschenke für seine Freunde. Er fing an das Budget seiner betreuten Magazine zu überziehen und sein "neuer" Lebensstil konnte mit seinem recht ordentlichen Gehalt bald nicht mehr mithalten.

Im Juni 1995 wurde Caragonne wegen finanzieller Ungereimtheiten von Penthouse entlassen. Ein paar Tage später, quartierte er sich in das Marriot Marquis Hotel in Manhattan ein. Er soll noch einen Hotelangestellten gefragt haben, ob das Hotel wirklich das höchste Gebäude am Times Square sei. Der 180 Kilo schwere Caragonne fuhr am 20 Juni in den 45sten Stock des Hotels, legte in seinen Walkman seine Lieblings-James Bond-Melodie ein und sprang in die Tiefe.

Ohne Caragonnes führende Kraft, verblasste der Glanz des Penthouse Comix Magazin recht schnell, schaffte aber in Spanien eine fulminante Wiedergeburt.

"George wollte um jeden Preis sich einen Namen machen im Comicbiz, und für einen kurzen Augenblick hat er das auch erreicht" (Mark Evanier/Quelle: Erotic Comics - a graphic history, Tim Pilcher)

Link:
- Wikipediaeintrag

eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome