eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

Ryuichi Hoshino * 星野竜一

Arbeiten des talentierten Mangaka finden sich in Magazinen wie Comic Nyan2 Club Gold (ca. 2006/2007), Comic Mega GOLD (2007), Canopri Comic (2011), Comic BugBug (2012) und Angel Club (2005-2013).

Bekannt ist Ryuichi Hoshino vor allem für seine Szenarien in denen meist Frauen zu sexuellen Handlungen "gedrängt" werden (Vergewaltigungs-Fantasien); oftmals durch Erpressung. Ein weiteres Schwerpunktthema in seinen Arbeiten zeigt junge unbedarfte Männer (aber auch Frauen), die von erfahrenen Sexualpartnern zu erotischen Handlungen "animiert"/"gezwungen" werden.

Auffällig sind bei ihm die "bösen" Figuren (die die "unschuldigen Opfer" zu sexuellen Handlungen drängen), die Hoshino etwas klischeehaft gestaltet. Hierbei bedient er sich der Bildsprache von Karikaturen, wenn er diese Charaktere fratzenhaft, hässlich, oftmals auch korpulent und plump überzeichnet (siehe Beispiele an Ende des Textes).

Die Sex-Szenen nehmen einen großen Teil der einzelnen Kurzgeschichten ein; trotzdem versucht Hoshino eine einigermaßen plausible und unterhaltsame Geschichte aufzubauen.

Innerhalb eines Sammelbandes kann man durchaus Qualitätsunterschiede bzw. Verbesserungen seines Zeichenstils bemerken, vor allem wenn die einzelnen Beiträge innerhalb größerer Zeitabstände entstanden. Zu Beginn seiner Karriere waren seine Zeichenstriche noch sehr dem traditionellen Manga-Design - mit seinen großen Augen und runden Gesichtern - verhaftet.

In neueren Arbeiten werden seine Charaktere proportional größer und "erwachsener" gestaltet - behalten aber ihren "klassischen" Manga-Style (siehe Beispielsbilder). Sein Strich ist zudem deutlich detailreicher und feiner geworden. Ältere Zeichnungen von Hoshino hatten noch einen wesentlich dickeren und einfacheren Zeichenstrich und die einzelnen Comic-Panel wurden weitaus detailärmer - bei den Figuren wie auch beim Interieur - gestaltet.

Diese im Laufe der Jahre durch seine Erfahrung geschuldeten Qualitätsverbesserungen kann man auch in seinen aktuellen farbigen Illustrationen und Manga-Seiten erkennen.

Sein Seiten-Layout wirkt nicht überladen oder hektisch. Das Charakterdesign ist ansprechend und von hoher Qualität. Durch Einsatz von Graurastern setzt er in den einzelnen Bildern leichte Akzente. Seine farbigen Illustrationen sind ebenfalls eher schlicht, jedoch ruhig und professionell ausgeführt.

Der Manga Yuuwaku no Toshiue Aparto wurde offiziell ins Englische übersetzt und bei 801 Media (projecth.xxx) unter dem Titel "Hard Temptation" veröffentlicht. Einem Vorschlag seines Verlegers folgend wich Hoshino im vorliegenden Sammelband von seinem üblichen "Rape"-Schema ab und verfolgte in diesen Geschichten die Genre-Fantasy "Harem" - das heißt, (meist) ein junger Mann bekommt es mit mehreren willigen Frauen zu tun, die er nacheinander und/oder gleichzeitig beschlafen darf. Gern gesehen, wie auch im vorliegenden Manga, in einem Apartment-Building-Szenario (der junge Mann ist entweder der Erbe eines Wohnkomplex, wahlweise Verwalter oder Vermieter des Anwesens; indem dann überwiegend alleinstehende Frauen leben).

Einige Geschichten waren bereits Inspiration für diverse japanische Hardcore-Produktionen; bevorzugt besetzt mit der bekannten Darstellerin Julia Oppai - die fast wie ein lebendig gewordener Charakter aus Hoshinos Zeichnungen wirkt.

Hoshino arbeitete zwischen 1988 und 1989 für das Weekly Shōnen Magazine an der Manga-Serie "Ronin Warriors" (Yoroiden Samurai Troopers).

Veröffentlichungen (Auswahl) (1/2):
- Etsuraku no Ikenie (Million Shuppan, 2001)
- Injoku no Utage (Million Shuppan, 2001)
- Kannou Jikken (Million Shuppan, 2002)
- Inyoku Kansen (Million Shuppan, 2003)
- Yokubou no Rasen (Taiyoh Tosho, Million Shuppan, 2003)
- Dark in the Sky (Million Shuppan, 2004)
- Cosplay Onee-san H (Sun Shuppan, 2005)
- Hoshino Don 02 X file 1 (Doujinshi) Parodie auf "Oh My Goddess!"
- Inran Jokyoushi ga Dekiru made (Angel Shuppan, 2006)
- Hataraku Oneesan wa Back ga Osuki (Angel Shuppan, 2008)
- Saishoku Inbi (Core Magazine, Comic Megastore, 2008) 
- Yougo Kyouyu Madoka Sensei no Choukyou Nisshi (Sun Shuppan, Magazin WOoooo, 2010)
- Yuuwaku no Toshiue Aparto (Angel Shuppan, 2010)
- M-Jo Collection - Nidaime Choukyoushi (Angel Shuppan, 2011)
- Mesuzuma (Sun Shuppan, Magazine WOoooo, 2011)
- Inketsu Burger (Sun Shuppan, Magazine WOoooo, 2012)
- Hitozuma Kaikan Akume Ochi (人妻快姦アクメ堕ち) (GOT, 2013)
- Katei Kyoushi ga Ochiru made (家庭教師が堕ちるまで) (Angel Shuppan, 2013)
- Inda no Wana - Geinoujin Oyako Rinkan Choukyou (婬堕の罠 〜芸能人母娘輪姦調教〜) (Sun Shuppan, Magazine WOoooo, 2013)
- Niku Joi - Gifu ni Ochita Teishuku Bizuma (肉女医 義父に堕ちた貞淑美妻) (Angel Shuppan, Angel Kurabu, 2014)

Weitere Veröffentlichungen (Auswahl):
- Ronin Warriors (Kôdansha, 1988) Action-Comedy-Drama

(in Klammern = Verlag, Magazin, Erscheinungsjahr)

Links:
- Wikipediaseite Ronin Warriors

Quellen:
(1) mangaupdates.com
(2) doujinshi.org

* Vor- und Zuname
Stand 2015

eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome