eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

Ignacio German NOE

 

Dieser Meister der erotischen Comic-Erzählkunst wurde am 27. Januar 1965 in Escobar (Stadtteil Field of Broom), Argentinien geboren, ist Vater eines Sohnes und lebt in Buenos Aires. Schon sehr früh begann er mit dem zeichnen und malen - und so ergaben sich erste Aufträge in argentinischen Zeitungen und Magazinen. Mit 23 erhielt Noè seinen ersten professionellen Auftrag. Zusammen mit Ricardo Barreiro entstand für einen italienischen Verlag der Comic "The Protector".

Doch seinen "erotischen Durchbruch" hatte er mit dem Album The Convent of Hell ("El convento infernal") das er ebenfalls mit Autor Barreiros erarbeitete.


Seine erotischen Comic wurden in Italien, Dänemark (Penthouse), Spanien (Kiss Comix Magazin), sowie in Albumform in Frankreich und den USA veröffentlicht. Neben den erotischen Comics zeichnet er "Erotikfreies" für argentinische und europäische Verlage. So illustrierte Noè zum Beispiel Kindergeschichten des Autors Carlos Trillo.


Ein sehr ausführliches, englischsprachiges Interview mit Noè ist im amerikanischen Magazin "French Kiss" #4 zu lesen.
Mittlerweile gibt der Künstler sein Wissen auch an den Nachwuchs weiter und unterrichtet in Kunstschulen und hält Zeichen-Seminare ab.
 

Sein markanter, skizzenhafter und mittlerweile per Computer verfeinerter Zeichenstil ist unverwechselbar!
Die Geschichten leben durch seinen einzigartigen, cartoonhaften Stil, der ein wenig an alte "Playboy-Cartoons" eines
Don Lawrence erinnern. Dort findet man auch herrlich überzeichnete karikierte Figuren und wunderschöne idealisierte Frauen.

Noè behält jedoch immer die Balance zwischen "humorvoll cartoonhaft" und "erotisch anregend".

 

In seinen neueren Produktionen "Piano Turner", "Exposition" oder "Aldana" setzt Noè ausschließlich auf Computerbearbeitung. Dazu experimentiert er mit gängigen Programmen wie Photoshop oder Painter und setzt diese digitalen Werkzeuge gekonnt ein. Aber auch bei traditionellem Handwerkszeug (Pinsel, Stift und Airbrush) überzeugt Noè mit künstlerischem Geschick.

 

Piano Tuner ist ein exzellentes, farbenfrohes und experimentierfreudiges Gesamtkunstwerk, mit interessanten Bildausschnitten und überdrehten Charakteren.
In den amourösen Geschichten gerät ein Klavierstimmer (Noe spielt selbst Klavier) in hocherotische und humorige Abenteuer.

 

Im Album Aldana versucht das gleichnamige Hausmädchen ihrem Hausherrn aus allen erdenklichen Nöten zu helfen. Durch Geldsorgen und seinem versponnenen Projekt einen Pornofilm zu finanzieren verblendet, sieht der Haushaltsvorstand nicht, wie weit die Liebe Aldanas zu ihm geht.

 

Pin-up Artist - in französisch unter dem Titel Exposition veröffentlicht – ist eine Sammlung von Kurzgeschichten über die amourösen Abenteuer von Gil Spam. Gil Spam ist Noés künstlerische Verbeugung vor dem wohl besten Pin-up Künstler Gil Elvgren.

Der greise, im Rollstuhl sitzende Spam, wird von seiner Assistentin durch eine seiner Ausstellung gekarrt... und muss sich unwillentlich die Geschichten der Besucher und "Bewunderer" anhören, was sie über das ein oder andere Pin-up Bild zu sagen haben, bzw. welche Geschichte sie damit verbinden. Spam selbst, denk sich seinen Teil und erzählt dem Leser in Rückblicken die wahren Geschichten, wie es zu den einzelnen Bildern gekommen ist. Unterbrochen werden diese gedanklichen Wechselspiele durch weitere amouröse Szenen, die Spams Assistentin im Zuge der Ausstellung erlebt. Das Album bietet alle typischen Noè-Zutaten: Witz, Sarkasmus und natürlich eine deftige Portion Sex.

 

Zensurbericht:

In der amerikanischen Ausgabe von "Convent of Hell" fehlen drei Seiten! "Sex mit einem kleinen Engel (Putte)" war den Verlegern wohl zu heikel.

Veröffentlichte erotische Alben von Noe
(Auswahl):
- The Convent of Hell (mit Autor Barreiro)
- Doctor, I´m too big
- Ship of Fools
- The Piano Turner
- Exposition
(2006)

- Aldana (2009)

Veröffentlichte Kurzgeschichten in French Kiss (Auswahl):
- "Out of this World"
(French Kiss 1)
- "Random Acts of Kindness
(French Kiss 2)
- "Love be a lady Tonight" (French Kiss 3)
- "The bachelorette party" (French Kiss 4)
- "Its a Miracle" (French Kiss 5)
- "An Indecent Proposal" (French Kiss 6)
- "The Piano Turner goes to the Circus" (French Kiss 8)

- "Exposition" - the stained Skirt (French Kiss 18)

 

Links:

Weitere Beispiele seiner Kunst.
Die
Homepage des Künstlers!

 

2006 brachte Noe bei Edition Casterman mit "Santa Malachia"/"Helldorado" wieder ein Non-Erotik Comicalbum heraus (Bild rechts).

Sex und Sünde! Klassische Themen

Kurzgeschichte aus French Kiss Nr.

Ein Mann ist einer Frau

eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome