eroticcomic-info-kopf
item2comichome
item4

Alraune

Das Besondere an Alraune? - Nun, Alraune ist ein deutsches Produkt. Der Verlag
Schwarzer Turm ist der deutsche Verleger dieser bemerkenswerten Erotikserie.


Der - in der Comicszene - mittlerweile recht bekannte Zeichner Toni Greis hat etwas geschafft, was nur wenigen deutschen Zeichnern vergönnt ist. Seine Reihe wurde auch in den USA publiziert - und zwar von Eros Comix. Nun würde man aber Toni Greis und Autor Rochus Hahn unrecht tun, wenn man den Erfolg nur damit begründen würde: "Sex sells halt gut".
Inhaltlich und optisch kann das deutsche Duo auf ganzer Linie überzeugen.

 

Mit sicherem Strich und geübter Nachbearbeitung am Computer schafft Toni Greis eine gelungene Airbrush-Illusion, die erstaunlicherweise auch im schwarz-weiß-Druck die optische Qualität halten kann.


Tipp: Im (leider bereits eingestellten) Erotik-Magazin ARTCORE sind Auszüge von Alraune-Seiten auch in Farbe zu bewundern!

"Nach einigen ersten Gehversuchen im berüchtigten, aber vielfach preisgekrönten Undergroundmagazin MENSCHENBLUT bekam der junge Zeichner von uns die Chance, eine eigene Heftserie zu gestalten. In der für deutsche Comiczeichner äußerst schwierigen Situation, die es den wenigsten gestattet, von ihrer Arbeit als Comiczeichner zu leben, einigte man sich darauf, einen Hardcore-Pornocomic auf den Markt zu werfen, ALRAUNE eben.
Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich die Heftreihe, die etwa vierteljährlich erscheint, zu einem Verkaufsrenner. Nicht nur in Deutschland verkauften sich die Hefte sehr gut. Weitere Veröffentlichungen im Ausland sind zu erwarten. Nach einer Geschichte des legendären “Menschenblut”-Szenaristen Robi lässt der Künstler in atemberaubenden Bildern eine schweißtreibende Welt lasziver Erotik entstehen, die nicht nur männliche Leser in ihren Bann zieht. Die Serie ist vorläufig auf 8 Ausgaben angelegt."
(1)

 

Schon einige andere deutsche Künstler haben es bei Eros Comix geschafft, in die Produktpalette aufgenommen zu werden. Zu nennen wäre hier "Talk Dirty" von Altmeister Matthias Schultheiss und "Submissive Suzanne" von den in der Szene bekannten Dinter Brüdern. Letztere mußten noch mit Pseudonymen in den USA auftreten.


Die USA-Verlage sind ebenso wie unsere Heimischen sehr vorsichtig, was Neu-Produktionen angeht. Die Startauflage der ersten Ausgabe von Alraune in den USA hatte "nur" eine Höhe von 4000 Exemplaren zu verzeichnen; die mitterweile natürlich ausverkauft ist. Als deutschlesender Fan sollte man aber den Ausgaben von Schwarzer Turm den Vorzug geben.
Der Verehrer erotischer Comickunst bekommt jedenfalls mit Alraune ein verdammt hübsches Comic-Kleinod für sein Geld.

 

Weitere Info zu Alraune findet man auf der Website von Schwarzer Turm.

 

Um was geht es in Alraune?
"Eine junge Frau wird zum Opfer eines uralten Fluches, der ihr Leben gehörig durcheinanderwirbelt... Die Geschichte von Dinahs verzweifelten Kampf gegen den Griff der Verderbnis bietet nicht nur heiße Situationen verbotener Ausschweifungen, sondern erzählt die spannende Geschichte eines teuflischen Fluches, dessen Wurzeln weit zurück in die Vergangenheit reichen. Der eigentliche Reiz der Serie liegt aber sicherlich in den atemberaubenden Zeichnungen von Toni Greis, dessen elegantes Artwork diese Heftserie zu einem Muss für jeden Sammler erotischer Delikatessen macht!" (1)

 

Links:

- Wikipediaeintrag Toni Greis

 

Quellen:
(1) Webseite Schwarzer Turm

eroticcomic.info eroticcomic-info-kopf Home item2comichome